Folgen Sie uns auf

Projekt Information


Seit 2013 finden Multiplikator*innenschulungen bei dem Förderverein des Migrantenrats der Hansestadt Rostock e.V. im Rahmen der Projekte „Migrant*innen in der Einen Welt“ und MMM-mitreden, mitmachen, mitgestalten für entwicklungspolitische Themen wie:

— Globales Lernen

— Fair Trade

— Klimaschutz

— Globalisierung

— und die UN-Entwicklungsziele 2030

Unsere Multiplikator*innen sind Brückenbauer mit vielfältigen Ressourcen, bringen neben ihren fachlichen Fähigkeiten aufgrund ihrer eigenen migrations - und integrationsspezifischen Erfahrungen auch weitere Kompetenzen mit. Sie können einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Fragen der entwicklungspolitischen Themen selbstverständlicher Teil des Alltags werden, in ihrem Umfeld auf die globalen Zusammenhänge aufmerksam machen und Aktionen unterstützen. Sie sind in der Kultur und Sprache ihres Herkunftslandes genauso Zuhause wie in Deutschland. Sie kennen die Empfindlichkeiten, politischen und gesellschaftlichen Strukturen hier wie dort und können die Themen glaubhaft und nachhaltig vermitteln.

Fabro e.V. in einer Kooperation mit Upcycling Atelier möchte durch das Projekt gegen die Plastikflut kämpfen,den Jugendlichen eine handlungsorientierte Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Meere und Ozeane im Allgemeinen geben, den Kompetenzbereich zum Thema zu erweitern und auf die Nachhaltige Entwicklungsziele zu sensibilisieren.


Gefördert durch: